Motorsport: ADAC Hallen-Trial in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Spannung pur, spektakuläre Duelle und Balanceakte auf zwei Rädern. Am 31. Januar geht der ADAC Hallen-Trial in der Ingolstädter Saturn Arena in die zweite Runde. Dann messen sich die besten deutschen Motorrad-Artisten mit der europäischen Elite an verschiedenen Hindernissen.

Franzi Kadlec aus Reichersbeuern im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zählt zum Favoritenkreis. Der 17-Jährige wurde im vergangenen Jahr Europameister, Deutscher Meister und Zweiter im World Cup. Bei seinem ersten Hallen-Trial in Ingolstadt sicherte er sich den zweiten Platz. „Dieses Mal will ich den Sieg“, sagt Kadlec im intv-Interview.

Zehn Trial-Piloten gehen in Ingolstadt an den Start. Der Sieger wird vor allem durch die Zahl der Fehlerpunkte ermittelt. Wer den Boden berührt, an einem Hindernis scheitert oder die Zeitvorgabe überschreitet, wird dafür bestraft. Darüber hinaus geht es um wichtige Punkte in der Deutschen Hallen-Trial-Meisterschaft.