Motorradfahrer in Berching bei Verkehrsunfall schwerst verletzt

Berching (intv) Am Dienstag, 28.08.19, gegen 17.00 Uhr, kam es in Berching, Bundesstraße 299, Einmündung zur Nordtangente zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer, bei dem der Motorradfahrer schwerst verletzt wurde. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein britischer 43-jähriger Pkw-Fahrer die B 299, von Beilngries kommend in Richtung Neumarkt. An der Einmündung zur Nordtangente in Berching wollte er nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 49-jährigen Motorradfahrer. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde und den Kradfahrer in eine Uni-Klinik flog. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die beiden Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter hinzugezogen. Bei dem Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro. Während der gut zweistündigen Unfallaufnahme musste die Unfallstelle vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig durch die Feuerwehr Berching umgeleitet.