Zwei Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Hepberg/Pfaffenhofen (intv) Donnerstagfrüh fuhr ein Motorradfahrer auf ein stehendes Auto auf und verletzte sich dabei schwer. Gegen 8 Uhr wollte ein Autofahrer zwischen Stammham und Hepberg links in einen Feldweg abbiegen. Weil Verkehr entgegenkam, musste der 54-Jährige aus der Gemeinde Altmannstein abbremsen. Ein hinter ihm fahrender Motorradfahrer, ebenfalls aus der Gemeinde Altmannstein, bemerkte das nicht. Der 37-Jährige fuhr auf das stehende Auto auf und stürzte dabei. Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Der Schaden an Motorrad und Auto beläuft sich auf ungefähr 11.000 Euro.

Auch ein Motorradfahrer aus Geisenfeld wurde am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Pfaffenhofen schwerverletzt. Gegen 20 Uhr überholte ein 30-jähriger Autofahrer aus Reichertshausen einen Traktor. Auch ein 16-jähriger Motorradfahrer überholte das Fahrzeug. Nach dem Überholen bog der Autofahrer ohne zu blinken nach rechts ab. Der Motorradfahrer dachte, das Auto biegt nach links ab und wollte am Auto vorbeifahren. Das abbiegende Auto erfasste den 16-Jährigen und brachte ihn zu Sturz. Er schlitterte quer über die Fahrbahn und landete schließlich im Graben. Ein Rettungswagen brachte den Geisenfelder in die Ilmtalklinik. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro.