Möglicher Giftköder bei Geisenfeld

Geisenfeld (intv) Erst am Donnerstag hat intv von möglichen Hundegiftködern in Neuburg berichtet. Heute hat die Polizei mitgeteilt, dass ein Hund in Geisenfeldwinden mit einer Vergiftung zum Tierarzt kam. Die Polizei schließt auch hier nicht aus, dass das Tier einen Giftköder gefressen haben könnte. Die Halterin war mit ihrem Hund am Donnerstagvormittag im Bereich der Holzleitener Straße in Geisenfeldwinden unterwegs. Der Hund ist inzwischen außer Lebensgefahr. Die Polizei rät Hundebesitzern, in nächster Zeit achtsam zu sein.