Mit zwei Promille durch Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Eine alkoholisierte 75-Jährige hat Montagnacht in Ingolstadt mehrere Autos und einen Gartenzaun beschädigt. Gegen 22 Uhr befuhr die Ingolstädterin zunächst den Kreisverkehr der Lena-Christ-Straße. Dort erfasste sie das Auto eines 41-jährigen Straubingers. Der Mann sagte gegenüber der Polizei, die Frau sei im Schrittempo frontal auf sein Fahrzeug zugesteuert. Die Frau fuhr ohne Anzuhalten weiter. In der Marieluise-Fleißer-Straße kam sie links von der Fahrbahn ab. Auf dem Gehweg fahrend steuerte die Rentnerin ihr Auto zwischen einem geparkten Fahrzeug und einem Gartenzaun durch. Dabei berührte sie das geparkte Fahrzeug auf der Beifahrerseite. Schließlich blieb sie zwischen einem weiteren geparkten Fahrzeug und dem Gartenzaun stecken. Beim Eintreffen der Polizei saß die 75-Jährige orientierungslos wirkend am Steuer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die leichtverletzte Ingolstädterin musste ihren Führerschein abgeben. Sie muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Der Schaden an den Fahrzeugen und am Gartenzaun beläuft sich auf ungefähr 8.000 Euro.