Mit Vollgas durch die Ortschaft

Hörzhausen / Klingsmoos (intv) Drei Raser müssen ihren Führerschein abgeben, weil sie in Klingsmoos und Hörzhausen mehr als doppelt so schnell waren, wie erlaubt. Gegen 1.00 Uhr in der Nacht zum Dienstag hat ein junger Mercedesfahrer auf der Strecke von Schrobenhausen nach Kühbach während einer Geschwindigkeitsmessung die Maximalgrenze überschritten. Statt der innerorts erlaubten 50 km/h raste der 21-Jährige mit 101 km/h durch die Bernbacherstraße. Den jungen Mann aus Aichach erwarten nun 2 Punkte, 200 Euro Geldstrafe und 4 Wochen Fahrverbot. Auch in Klingsmoos am Erlengraben hat die Polizei gegen 22.45 Uhr am Montag eine Laserkontrolle durchgeführt. Zwei junge Raser wurden dort mit 100 bzw. 108 km/h „geblitzt“. Sie müssen nun mit einer Geldbuße von über 200 Euro und einem Monat Fahrverbot bzw. 280 Euro und zwei Monate ohne Führerschein rechnen. Anwohner in Klingsmoos hatten sich über zu viele Schnellfahrer beklagt.