Mit rekordverdächtiger Geschwindigkeit geblitzt

Gachenbach (intv) Er war nicht nur viel zu schnell unterwegs. Er hat sogar den Rekord aller jemals im Bereich der Schrobenhausener Polizei festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen gebrochen. Die Rede ist von einem 21-jährigen Autofahrer. Erwischt hat ihn die Polizei am vergangenen Freitag um die Mittagszeit. Zwischen Kühbach und Gachenbach wurde er mit stolzen 179 km/h geblitzt. Erlaubt ist hier Tempo 100. Als „Belohnung“ für seinen Rekord gibt es jetzt mehrere  hundert Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und sein Führerschein ist drei Monate lang weg.