Mit Haftbefehl gesuchter Straftäter hatte bei Verhaftung geladene Maschinenpistole bei sich

Ingolstadt (intv) Gestern Nachmittag, gegen 14.30 Uhr, ist es der Ingolstädter Polizei gelungen, einen mit Haftbefehl gesuchten Straftäter im Nordviertel festzunehmen.

Dem 31-Jährigen wird von der Staatsanwaltschaft schwerer Raub, Freiheitsberaubung, Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und Einbruchsdiebstahl vorgeworfen. Zudem bestehen zwei zusätzliche Haftbefehle einer weiteren Staatsanwaltschaft gegen ihn.

Der nicht in Ingolstadt gemeldete Mann trug bei seiner Festnahme eine scharfe, durchgeladene Maschinenpistole, die er in einer Umhängetasche bei sich trug. Die Waffe ist von der Marke CESKA, Scorpion, Kaliber 7,65 mm. Der Straftäter hatte außer der geladenen Waffe 50 Schuss Munition bei sich.

Der 31-Jährige wurde heute Vormittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigt hat. Der Beschuldigte wurde bereits in eine bayerische Justizvollzugsanstalt überstellt.