Mit Bestweite zum Deutschen Meistertitel

Neubrandenburg/Ingolstadt (intv) Die Ingolstädterin Stefanie Aeschlimann ist Deutsche Hallen-Jugendmeisterin im Dreisprung geworden. Obwohl sie noch am Samstag von einer Erkrankung geplagt war, ließ sie ihre Konkurrenz hinter sich.

Die Goldmedaille für Aeschlimann bedeutet für den MTV Ingolstadt das beste Ergebnis seit langem. Bemerkenswert ist auch, dass die 17-jährige Stefanie Aeschlimann mit 12,93 Metern eine neue persönliche Bestweite aufstellen konnte.

Ihren Sprung zum Titel und ein Interview mit der frisch gekrönten Meisterin sehen Sie heute Abend in der teleschau.