Mit 3 Promille auf der Flucht

Manching-Niederstimm (intv) Zu tief ins Glas geschaut hat ein 62-jähriger gestern Abend in Niederstimm. Der Ingolstädter fuhr auf dem Heimweg mit seinem Auto gegen einen am Straßenrand geparkten Wagen und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die von den Anwohnern gerufene Polizei fand das Kennzeichen des Unfallverursachers vor Ort. Eine Fahndung blieb den Beamten allerdings erspart, denn der Ingolstädter kam in diesem Moment an den Unfallort zurück, um vermutlich sein Kennzeichen abzuholen. Die Polizisten stellten starken Alkoholgeruch fest, ein erster Test ergab über 3 Promille. Den Führerschein wurde der 62-jährige gleich an Ort und Stelle los, der Schaden an den beiden Autos beläuft sich auf 9.000 €. Den Zecher erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahrerflucht.