Millionenschaden nach Feuer: Sägewerk komplett abgebrannt

Rohrbach (intv) Großbrand in einem stillgelegten Sägewerk in Rohrbach. Kurz nach Mitternacht verständigte der Neffe des Sägewerkbesitzers die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die 12 auf 50 Meter große Halle bereits vollständig in Flammen. Zehn Feuerwehren bekamen die Flammen nach und nach unter Kontrolle, auch eine Drehleiter war im Einsatz. Über 150 Hilfskräfte, unter anderem Spezialisten der Polizei, des THW und des Roten Kreuz waren ebenfalls unterstützend vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten bis in die späten Morgenstunden an. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. In der Halle war vor allem Holz gelagert. Aber auch zwei Stapler, mehrere Maschinen und ein mit Wasser betriebener Stromgenerator fielen den Flammen zum Opfer. Der Schaden beläuft sich auf rund eine Million Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar