Michael Schrodi zu Besuch

Ingolstadt (intv) Die Ingolstädter wählten keinen Direktkandidaten von der SPD in den Landtag. Immerhin gibt es jemanden im Berliner Bundestag, der sich für die Menschen rund um die Schanz einsetzt. Michael Schrodi, Vertreter für Ingolstadt und der umliegenden Landkreise Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen, besuchte die Ingolstädter Innenstadt. Als Mitglied des Finanz- und Umweltausschusses will der 41-Jährige Vieles bewirken. So werden Familien begünstigt, Elektromobilität vorangetrieben und soziale Wohnungsbauten veranlasst. Bei den Ingolstädter ist der Bundestagsabgeordnete zwar noch nicht sehr bekannt, doch das soll in Zukunft geändert werden.