Mexikanische, russische und italienische Kunst im Finanzamt Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Ganze Besuchergruppen aus Dubai und China kommen in das Finanzamt Pfaffenhofen. Davon berichtet stolz der Mann, der diese Behörde international immer bekannter macht. Die Menschen kommen nämlich nicht etwa um hier Steuern zu zahlen, sondern um Kunst zu erleben. International renommierte Kunst. Die hängt derzeit auf den Fluren der Behörde. Zur Eröffnung des neuen Dienstgebäudes vor zehn Jahren hatte man erstmals Bilder aus dem Landkreis gezeigt. intv hat damals darüber berichtet, andere Künstler wurden darauf aufmerksam und bemühten sich ebenfalls um die ungewöhnliche Ausstellungsfläche. Mit wachsendem Erfolg. Nicht weniger als 41 Ausstellungen wurden seit 2004 im Finanzamt organisiert und gezeigt. Mitarbeiter Franz Peter hat einen sehr guten Draht in die Kunstwelt- und Welt ist hier wörtlich zu verstehen. Denn die aktuelle Ausstellung zeigt Werke von einer Mexikanerin, einer Russin und diversen italienischen Künstlern. Auch ein renommierter Architekt ist dabei. Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen. Die Vielfalt ist enorm. Schließlich hat das Finanzamt auch vier Stockwerke. Eines ist deshalb wohl ausgeschlossen: Das sich die Mitarbeiter langweilen, wenn sie sich von der Arbeit erholen wollen.