Gleich zwei Messerstechereien

Neuburg / Forstwiesen (intv) Gleich zwei Messerstechereien haben die Polizei gestern auf Trab gehalten. In Neuburg eskalierte am Abend ein Streit zwischen einem 45-jährigen Besucher und einem 20-jährigen in dessen Wohnung. Der 20-jährige rammte dabei seinem Besucher ein 45 Zentimeter langes Küchenmesser in den Unterleib. Er wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Täter wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Die Polizei geht von versuchter Tötung aus.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt ist auf der Suche nach zwei weiteren Messerstechern. Die beiden Männer sollen gestern Abend zwei Jogger in der Nähe eines Badeweihers bei Forstwiesen überfallen haben. Sie forderten erst Geld und stachen dann unvermittelt mit einem Messer zu. Beide Jogger wurden mit zum Teil massiven Stichverletzungen ins Klinikum Ingolstadt eingeliefert. Ein 33-jähriger musste sofort operiert werden. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf die beiden Männer. Nach Angaben der Opfer waren sie dunkelhäutig. Außerdem wird der bisher unbekannt Helfer gesucht, der die beiden Verletzten gestern in die Notaufnahme gebracht hat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841 93 43 0 entgegen genommen.