Messerattacke auf der Dreizehnerstraße

Ingolstadt (intv) In der Nähe des Herbstvolksfestes ist es gestern Abend zu einer Messerattacke gekommen. Ein 23-jähriger Ingolstädter hat einen 27-Jährigen durch mehrere Stiche in den Unterschenkel verletzt. Ein Polizeibeamter hielt sich zufällig privat in der Nähe auf, für sein Einschreiten erntete er Beschimpfungen und einen Faustschlag ins Gesicht. Er konnte einen der Täter bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Der Messerstecher und seine Begleitung konnten jedoch fliehen, die Freundin setzte Pfefferspray gegen couragierte Passanten ein. Insgesamt wurden bei dem Angriff sieben Personen verletzt. Die Polizei konnte das flüchtige Pärchen noch in der Nacht festnehmen, beiden standen unter Alkoholeinfluss. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl gegen den Messerstecher.