Messerangriff in Gemeinschaftsunterkunft

Neuburg (intv) Ein Streit in einer Gemeinschaftsunterkunft in Neuburg endete gestern mit zwei Verletzten. Ein 32-jähriger Nigerianer hat zwei Landsleute mit einem Messer angegriffen. Ein 35-Jähriger musste mit schweren Schnittverletzungen im Arm im Krankenhaus behandelt werden. Ein 26-Jähriger kam mit leichten Verletzungen davon. Weil die Lage zunächst unklar war, rückte die Polizei mit 10 Streifenwagen an. Die Beamten haben den Täter festgenommen. Warum es zu dem Streit kam, ist nicht bekannt.