Menschen mit und ohne Handicap bei Regens-Wagner-Lauf

Hohenwart (intv) Laufen rund um das Klosterfeld: Das war bereits zum 17. Mal in Hohenwart angesagt. Beim Regens-Wagner-Lauf kamen am Samstag knapp 200 Sportfans an den Start, um auf verschiedenen Strecken und in unterschiedlichen Disziplinen zu punkten. „Bei diesem Event messen sich Menschen mit und ohne Handicap“, so Willi Käser, Gesamtleiter bei Regens Wagner Hohenwart. Die Kooperation mit dem Hohenwarter Marktlauf und dem Stadtlauf Schrobenhausen sei in diesem Jahr von hoher Bedeutung, sagte Käser weiter.

Die Laufsportveranstaltung hat sich mittlerweile in ganz Bayern herumgesprochen. Die Ulrichswerkstätten Aichach waren ebenso vertreten wie Regens Wagner Burgkunstadt oder die Lebenshilfe-Werkstätten der Region 10. Sportvereine wie der MTV Pfaffenhofen, der TSV Neuburg oder der BSV Hohenwart schickten Läufer ins Rennen. Den 8.500-Meter-Lauf gewannen Frank Schlecht vom LC Aichach sowie Ines Ugele vom Lauftreff des MTV Pfaffenhofen.

Eindrücke vom 17. Regens-Wagner-Lauf in Hohenwart sehen Sie am 10. Juni ab 18:30 Uhr im Studio Schrobenhausener Land auf intv.