Mehrsprachiges Vorlesen in der Stadtbücherei

Ingolstadt (intv) Im Rahmen des Internationalen Tags der Muttersprache wurde in der Ingolstädter Stadtbücherei ein mehrsprachiges Vorlesen angeboten. Zu hören war das Märchen Frau Holle in Deutsch, Italienisch, Russisch und Türkisch. Durch die Veranstaltung soll die Mehrsprachigkeit von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund gefördert werden. Aber auch Kinder, die einfach auch nur einmal ein Märchen in einer anderen Sprache hören wollten, waren bei dem mehrsprachigen Bilderbuchkino willkommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar