Mehrere Radfahrer verunglückt

Ehekirchen / Münchsmünster / Neuburg (intv) Gleich drei Unfälle mit Radfahrern haben sich am Dienstag ereignet, dabei wurden alle drei Radfahrer verletzt.

 

Wegen der tiefstehenden Sonne hat gegen 08.10 Uhr ein 44-jähriger Autofahrer aus Schwabhausen einen Radfahrer übersehen. Er war auf der Staatsstraße 2050 zwischen Nähermittenhausen und Hollenbach unterwegs, als er den 65-jährigen Radfahrer aus Ehekirchen mit seinem Wagen erfasste. An dem Fahrrad und dem Auto entstand ein Sachschaden von 3.500 Euro.

 

Auch um 12.10 Uhr war die tiefstehende Sonne schuld, als eine 50-jährige Radfahrerin in Münchsmünster von einer 21-jährigen Skodafahrerin übersehen wurde. Die Radfahrerin aus Saal an der Donau fuhr auf der vorfahrtsberechtigten Tassilostraße, in welche die Autofahrerin von der Schwaiger Straße nach links einbog. Sie prallte mit ihrem Rad in die linke Fahrzeugseite des Skoda, an welchem ein Schaden von ca. 500 Euro entstand.

 

Gegen 13.10 Uhr wurde eine 79-jährige Radfahrerin aus Neuburg von einem Auto erfasst. Sie befuhr die Straße Am Schwalbanger. Ein 39-jähriger Autofahrer aus Meitingen wollte dort nach rechts zur Schule einbiegen und übersah die Rentnerin. Sie stürzte auf die Fahrbahn. Sie wurde ins Neuburger Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.