Mehrere Messerattacken zwischen Asylbewohnern

Ingolstadt (intv) Am vergangenem Wochenende ereigneten sich gleich zwei Messerstecherein. Ein Opfer wurde dabei schwer, das andere sogar lebensgefährlich verletzt.
Am Samstagabend kam es in Buxheim in einer Asylunterkunft zwischen zwei Bewohnern zum Streit. Gegen 23 Uhr eskalierte die Auseinandersetzung. Ein 24-jähriger Iraner stach anschließend mit einem Küchenmesser auf einen 25- jährigen Aufghanen ein. Die Polizei nahm den alkoholisierten Täterverdächtigten fest. Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt.
Ein weiterer Vorfall ereignete sich gestern Mittag in Ingolstadt. Bei einem gemeinsamen Besuch einer Tankstelle, gerieten zwei Asylbewohner in Streit. Ein 50-jähriger Bosnier stach daraufhin mit einem Messer auf einen 44-jährigen Serben ein. Dieser wurde lebensgefährlich verletzt. Auch gegen diesen Täter ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchter Tötung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar