Mehr Gleichstellung für Behinderte

Ingolstadt (intv) Wie ist es, wenn ich mich mit Gehhilfen fortbewegen muss? Wie ist es, wenn ich als Rollstuhlfahrer vor einem Hindernis stehe? Fragen, die für Menschen mit Behinderung alltäglich sind, doch wie fühlt es sich an wenn man selbst behindert ist? Das lässt sich nachfühlen, bei den Mitmach-Aktionen anlässlich des Tages zur Gleichstellung von Behinderten. Der findet europaweit am 5. Mai statt, auch die Organisationen der Offenen Behindertenarbeit der Region sind mit dabei.

„Schon viel erreicht und noch viel mehr vor“ lautet das Motto der Veranstaltungen am 5. Mai an der Universität Eichstätt, am 9. Mai auf dem Rathausplatz in Ingolstadt, am 10. Mai auf dem Hauptplatz in Pfaffenhofen und am 11. Mai auf dem Schrannenplatz in Neuburg.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar