Mehr als gelungen: Ausverkauftes Noisehausen Festival in Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Auf dem Schrobenhausener Lenbachplatz tummelten sich am Samstag hunderte Musikliebhaber, lauschten den Bands, genossen ein kühles Bier. Die Veranstalter des Noisehausen Festivals haben einmal mehr bewiesen, Schrobenhausen kann ganz schön ausgelassen feiern.

Am frühen Abend war das Festival dann auch ausverkauft. Und die Schrobenhausener waren richtig feierwütig. Das gut 90-köpfige Noisehausen-Team hatte ordentlich zu tun, die Feiermeute mit Getränken und Essen zu versorgen. Das sorgt aber für strahlende Gesichter bei den Veranstaltern.

„Wir sind so zufrieden wie man nur sein kann. Es ist ausverkauft. Wir haben nachordern müssen was das Bier angeht. Schrobenhausen ist der Wahnsinn!“, schwärmen Chris Sauer und Andreas Baierl.

Dieser Meinung sind auch die Bands, die beim Noisehausen Festival auf der Bühne gestanden sind. Vor allem Headliner Madsen hat die Schrobenhausener sofort ins Herz geschlossen.

„Wir sind heute früh hier angekommen und wurden noch nie so offen und freundlich empfangen!“, erzählen Sebastian und Sascha Madsen. „Das Festival hat echt einen ganz besonderen Charme.“, fügen Murat und Julian von „The Whiskey Foundation“ hinzu.

„Es ist echt der Hammer, was hier auf die Beine gestellt wurde. Die Bühne ist einfach riesig und es ist echt ein super Feeling.“, schwärmen Simon und Fabian von der Schrobenhausener Band „Pawn Painters“.

„Jeder feierts natürlich. Wir hatten auch richtig Glück mit dem Wetter. Es hat die ganze Woche ja nur durchgeregnet. Da sind wir echt froh und auch ziemlich erleichtert. Jetzt brauchts aber ein Bett, wir sind echt durch.“, lachen die Veranstalter Chris und Andi.

Trotzdem denken die Veranstalter auch schon an nächstes Jahr. Da soll es nämlich eine neue Auflage des Noisehausen Festivals geben.