Zwischen Trockenschlamm und Phosphor

19.06.2015 (intv) Es gilt rundum als Vorzeigeprojekt. Nicht nur dank des wegweisenden Pilotversuchs zur Phosphor-Rückgewinnung, auch aufgrund der Schlammtrocknung und der 99-prozentigen Abwasserreinigung hat Neuburg heute vormittag stolz sein Klärwerk der Öffentlichkeit präsentiert. Seit 1965 wird hier Neuburgs Abwasser gereinigt und der Donau zugeführt. Zum 50-jährigen Jubiläum schaute selbst Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf zur Stippvisite in der Ottheinrichstadt vorbei.