Zustimmung in Sachen B 16 Verlegung – Bürger aus Neuburg/Marienheim übergeben Unterschriftenliste

Neuburg (06/02/17) Eine Investitionssumme von 320 Millionen Euro sieht der neue Bundesverkehrswegeplan 2030 für Strassenbauprojekte in der Region 10 vor – mit eingeplant ist auch der weitere Ausbau der B 16 zwischen Manching und Neuburg. Im Bereich der Ortsteile Marienheim und Rödenhof fahren tagtäglich an die 18 000 Fahrzeuge über die Bundesstrasse – in nächster Nähe zu den Anwohnern. Die Bürger und Bürgerinnen des Neuburger Ortsteils haben Unterschriften gesammelt, eine Mehrheit spricht sich für die Verlegung der B 16 südlich Marienheims aus – diese Trassenführung ist im neuen Bundesverkehrswegeplan so berücksichtigt. Bei der Übergabe der Unterschriftensammlung versprach der Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl sich dafür einzusetzen, dass die Verlegung der B16 bei Marienheim ganz oben auf der Prioritätenliste des staatlichen Bauamtes Ingolstadt stehen soll.