Zündelnde Kinder

Oberhausen (intv) Ein Feuer am Samstag Nachmittag in Oberhausen im Kreis Neuburg-Schrobenhausen ist zum Glück glimpflich ausgegangen. Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte Rauch beim Gemeindestadl und informierte die Feuerwehr. Der Brand war schnell unter Kontrolle und es wurde niemand verletzt. Die Ursache konnte die Polizei auch recht schnell ausfindig machen. Zwei Kinder hatten mit Diesel und Streichhölzern gespielt und so den Stadl in Brand gesteckt. Der entstandene Schaden am baufälligen und abbruchreifen Gebäude ist nicht bekannt.