Wohnhaus brennt

24.03.2017 (intv) Beim Brand eines Wohnhauses in Burgstall ist hoher Schaden entstanden. Das Feuer brach gestern Abend im Untergeschoss des Hauses aus. Als ein Großaufgebot der Feuerwehr eintraf, quoll bereits dichter Rauch aus den Fenstern. Für die Löscharbeiten sperrte die Feuerwehr das Gebiet um das Haus ab. Die Wohnung im Untergeschoß wurde völlig zerstört, die Erdgeschosswohnung ist vorübergehend unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100 tausend Euro, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.