Wetter

In der Nacht ziehen viele Wolken durch, es bleibt aber trocken und zeitweise weht ein kräftiger Wind. Die Temperaturen bewegen sich rund um den Gefrierpunkt oder knapp darunter.
Die neue Woche startet vor allem in Altmühlfranken und der Oberpfalz mit viel Sonnenschein. Im Süden verdecken Wolken ab und zu die Sonne und der Wind aus der Nacht begleitet uns weiter. Das Thermometer erreicht im Laufe des Montags bis zu drei Grad plus.
Die kommenden Tage erinnern langsam aber sich an den Fühling mit viel Sonnenschein vom Altmühltal bis zum Hallertauer Hopfenland. Vorallem in den Morgenstunden ist auch Nebel mit dabei. Die Temperaturen sinken nachts wieder deutlich unter den Gefrierpunkt. Tagsüber schafft die Sonne bereits Werte bis zu sechs Grad.