Wettbewerb Musikförderungspreis Holzbläser

Traditionsgemäß fand am Montag der von Elin und Wilhelm Reissmüller gestiftete Musikförderungspreis des Konzertvereins statt. Jedes Jahr konkurrieren drei junge Künstler, vorgeschlagen von den bayerischen Musikhochschulen um den begehrten , mit 2000€ dotierten Preis. Dieses Jahr waren drei junge Holzbläser am Start. Nach einem langen Abend mit schwerem Programm gewann am Ende mehr als verdient der 22 jährige Fagottist Theo Plath sowohl Publikums als auch Musikförderungspreis .