VW wird Raub der Flammen

20.12.2015 (intv) Komplett ausgebrannt ist am Freitagabend ein VW auf dem Standstreifen der A9 auf Höhe des Rastplatzes Baarer Weiher.
Der aus Berlin stammende Fahrer bemerkte während der Fahrt in Richtung München ungewohnte Motorengeräusche. Bereits beim Anhalten auf dem Seitenstreifen bemerkte er Rauchentwicklung. Innerhalb kürzester Zeit stand sein Wagen in Flammen und brannte vollständig aus. Da das Auto mit Gas betrieben war, wurde die A9 Richtung München aus Sicherheitsgründen für eineinhalb Stunden gesperrt. Die Manchinger Feuerwehr löschte den Brand, es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.