Vorbericht Triathlon

Ingolstadt (intv) Am Sonntag heißt es zum siebten Mal in Ingolstadt: Schwimmen, Radfahren, Laufen. Am frühen Vormittag fällt am Ingolstädter Baggersee der Startschuss für den Triathlon. Rund 2.500 Teilnehmer werden an den Start gehen.

Die Sportler sind sicher wieder top motiviert. Einer ist es in jedem Fall. Jeffrey Norris: Der 56-Jährige tritt in der Olympischen Distanz an, das heißt 1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 9,8 Kilometer laufen. Für Norris eine ganz besondere Herausforderung, denn der gebürtige US-Amerikaner ist blind. Wir werden Jeffrey Norris bei seinem Ingolstädter Triathlon am Sonntag mit der Kamera begleiten.

Neben Norris gehen auch viele Spitzensportler an den Start. Die Vorjahressiegerin Yvonne van Vlerken zum Beispiel. Und natürlich auch zahlreiche Starter der Triathlon Bundesliga. Denn die macht in diesem Jahr zum ersten Mal Station in Ingolstadt.

Für die Ingolstädter selbst bringt der Triathlon am Sonntag wieder Einschrenkungen im Straßenverkehr.

Die Radstrecke bleibt auch in diesem Jahr unverändert. Ab dem Baggersee verläuft die Route in den Westen über Gerolfing, Dünzlau, Mühlhausen und Pettenhofen. Hier ist mit Einschränkungen im Straßenverkehr von ungefähr 8 bis 17.20 Uhr zu rechnen.

Es besteht die Möglichkeit, die Strecke an verschiedenen Stellen zu queren. Polizei, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk sorgen dort für die Verkehrsregelung und die Sicherheit.

Den direkten Anliegern an der Radstrecke wird empfohlen, ihr Auto so zu parken, dass eine ungehinderte Abfahrt auf den gekennzeichneten Strecken möglich ist. Die Bürgerinnen und Bürgern von Dünzlau können ihre Fahrzeuge im Bereich der Gabelholzstraße parken und nach Norden abfahren.

Für die Anlieger der Gerolfinger Straße empfiehlt es sich ebenfalls über den nördlich der Straße gelegenen Bereich an- und abzufahren.

Die Triathlon-Bundesliga bedingt, dass in diesem Jahr zuerst die Mitteldistanz, dann die Olympische Distanz und schließlich die Sprintdistanz absolviert werden. Bisher war dies genau umgekehrt.

Die Straßensperrungen können in Pettenhofen und Mühlhausen nach Durchfahrt der Starter von Mitteldistanz und Olympischer Distanz ab ungefähr 13.30 Uhr aufgehoben werden. Die Starter der Sprintdistanz tangieren Mühlhausen dann nur noch beim Wendepunkt am östlichen Ortseingang. Die letzten Fahrer auf der Radstrecke der Sprintdistanz werden dort um ungefähr 14.50 Uhr erwartet.

Die Radstrecke der Bundesligarennen von Männern und Frauen (jeweils 80 Starter) hat ihren Wendepunkt am östlichen Ortseingang von Gerolfing. Diese Strecke wird dabei von ungefähr 15 bis 15.45 Uhr und nochmals von ungefähr 16.20 bis 17.20 Uhr befahren.