Vorbericht Dukes – Kirchdorf Wildcats

Ingolstadt (intv) Nach neun absolvierten Spielen haben sich die Ingolstadt Dukes vom Saisonziel Playoffs längst verabschiedet. Die zweite Spielzeit in der höchsten Deutschen Spielklasse verläuft für die Herzöge bisher gelinde gesagt durchwachsen. Nach neun Spielen haben die Ingolstädter magere fünf Punkte auf dem Konto, nach zuletzt drei Niedelagen in Folge soll morgen im Heim-Derby gegen Aufsteiger Kirchdorf Wildcats die kleine Negativ-Serie beendet werden – was für angeschlagene Dukes schwer genug wird.
„Ich muss da schon etwas auf die Euphoriebremse drücken. Wir haben einige Ausfälle, die uns zu Umstellungen zwingen. Und Kirchdorf hat schon gegen gestandene Mannschaften wie Marburg oder München gewonnen“, weiß Headcoach Eugen Haaf um die Schwere der Aufgabe.
Aber vor allem den Fans will Haaf trotz aller Widrigkeiten endlich den zweiten Heimsieg in dieser durchwachsenen Saison schenken.
„Es wird auf jeden Fall ein heißes Derby. Kirchdorf braucht die zwei Punkte genau so dringend wie wir. Das wird ein echtes Highlight und wir werden alles geben, damit unsere Fans wieder mal feiern können“.