VfR Neuburg gewinnt Spitzenspiel gegen TSV Gersthofen

Neuburg (intv) Der VfR Neuburg hat mit einem 2:1-Sieg im Gipfeltreffen der Bezirksliga Schwaben Nord gegen den TSV Gersthofen die Tabellenführung übernommen und die Weichen Richtung Landesliga gestellt. Mit nun 20 ungeschlagenen Spielen in Folge führen die Lilaweißen die Liga nun mit zwei Punkten Vorsprung auf Gersthofen an, und mit noch zwei Nachholspielen im Rücken kann sich die Mannschaft von Trainer Christian Krzyzanowski nun nur noch selbst ein Bein stellen.

Im Spitzenspiel Tabellenzweiter empfängt den Ersten sahen rund 500 Zuschauer eine sehr zerfahrene erste Hälfte, in der beiden Teams die Bedeutung in Sachen Aufstiegkampf deutlich anzumerken war.

Erst in Durchgang Zwei nahm das Gipfeltreffen sofort Fahrt auf. Rainer Meisinger sorgte mit einem Schuss aus der zweiten Reihe für die 1:0-Führung für die Hausherren, keine 60 Sekunden nach Wiederanpfiff. Neuburg jetzt klar Chef im Ring, aber quasi aus dem Nichts stellte TSV-Stürmer Manuel Lippe ebenfalls mit einem Distanzschuss auf 1:1 – die Hildmann-Elf zurück im Spiel.

Kurz vor Schluss veredelte erneut Meisinger ein starkes Zuspiel von Ahmeti zum vielumjubelten 2:1-Endstand. Durch den Meisinger-Doppelpack darf der VfR nun auf den Landesliga-Aufstieg hoffen, nach dem man letzte Saison noch knapp in der Relegation gescheitert war.