VfL Treuchtlingen im Klassiker gegen Vilsbiburg

Treuchtlingen (intv) In der Regionalliga läuft es für den VfL Treuchtlingen nicht so richtig. Das Team von Trainer Stephan Harlander wird den eigenen Erwartungen nach schon drei Niederlagen nicht gerecht. Die Baskets wollen diese Saison vorne mitspielen. Tabellenplatz acht, das reicht einfach nicht. Und am achten Spieltag kommt jetzt ausgerechnet Vilsbiburg. Eine Partie, die immer für Spannung sorgt und von den Spielern alles fordert. Die neuformierte Mannschaft aus Vilsbiburg, die auch als Niederbayern-Auswahl bezeichnet werden kann, rangiert derzeit auf Tabellenplatz drei. Die gute Nachricht für alle VfL-Fans: Der verletzte Peter Zeis war im Klassiker wieder mit dabei. Bei dem unterm Strich vor allem die Treuchtlinger Einstellung beeindruckte.