VfB Eichstätt empfängt FCN II

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause empfing der VfB Eichstätt die zweite Mannschaft des FC Nürnberg – keine leichte Aufgabe am 22. Spieltag der Regionalliga Bayern. Mit den Nürnbergern kam der Tabellendritte nach Eichstätt. Weiteres Handicap: Dauerläufer und Stammkraft Sebastian Graßl musste nach seiner Ampelkarte gegen Schweinfurt zuschauen. Trotzdem wollten die Hausherren an die gute Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen und wieder gegen ein Spitzenteam punkten. Nach 95 Minuten war klar: Der 14. der Tabelle kann mithalten, hat aber ein großes Problem: die Chancenverwertung.