VfB Eichstätt

Gestern Nachmittag kam es im Westpark-Stadion zum Aufeinandertreffen des mit 56 Treffern zweitbesten Sturms auf die mit 64 Gegentoren schlechteste Abwehr der Bayern Liga Nord. Da die Altmühltaler bereits das Hinspiel in Frohnlach mit 6:0 gewinnen konnten, erwarteten die Eichstätter Fans ein wahres Schützenfest von Ihrem VFB,
Ein Schützenfest war es am Ende nicht. Doch mit diesem hart erarbeiteten Sieg erklommen die Eichstätter wieder die Tabellenspitze und forcieren weiterhin den Aufstieg in die Regionalliga Bayern.