Verknüpft

Orientalische Teppichtradition trifft auf westliche Abstraktion der Moderne. Die deutsch- iranische Künstlerin Haleh Redjaian gestaltete für das MKK Ingolstadt eine Ausstellung mit Teppichen, Faden- Wand- Installationen und Papierzeichnungen. Die Werke führen gestalterische Traditionen des Orients und der westlichen Moderne seit dem Bauhaus in den 20 er Jahren zusammen. Verknüpft, so der Titel der aktuellen Schau, die bis 12. Juni noch im MKK in Ingolstadt zu sehen ist.