Verkehrschaos nach Schneefall

Der Wintereinbruch hat in Bayern und der Region zu einem Verkehrschaos geführt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord heute mitteilte, wurden binnen 24 Stunden, rund 170 Unfälle dokumentiert. Die meisten Unfälle sein zwar glimpflich verlaufen, aber einige wenige Verletzte gab es. Auch in Ingolstadt kam es zu einigen Unfällen. Ein 21-jähriger Autofahrer rutsche beim Abremsen an einer roten Ampel gegen den Ampelmast. Der Grund für die Unfälle ist fast immer, eine zu hohe und der schneebedeckten Fahrbahn nicht angemessene Geschwindigkeit und ein zu geringer Abstand zum Vordermann.