Vandalisums in Langenmosen

Vandalismus in Langenmosen.
Unbekannte zerstörten am Moosberger Aussichstpunkt ein Holzkreuz, eine Sitzbank und eine Infotafel. Die Vandalen brachen der Jesusfigur die Finger ab, rissen die Sitzflächen der Bank aus der Verankerung und nahmen die Infotafel auseinander. Anschließend schmissen sie sämtliche Gegenstände den Abhang hinunter.
Die Bürgermeisterin der Gemeinde Langenmosen erstattete gestern bei der Polizeiinspektion Schrobenhausen Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung
Die Polizeiinspektion Schrobenhausen geht davon aus, dass es sich bei dem oder den Tätern um ortskundige Personen handelt. Der Schaden beträgt schätzungsweise 5000 Euro.