Unfall bei Ammerfeld

Ammerfeld (intv) Einen lebensgefährlich Verletzten und zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Staatstrasse 2214 zwischen Rohrbach und Ammerfeld im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Ein Paketfahrer war in Richtung Rennertshofen unterwegs, als er kurz nach Ammerfeld aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet – dort touchierte er einen entgegenkommenden Audifahrer aus dem Landkreis Weissenburg – dann krachte der Augsburger frontal in ein weiteres Fahrzeug. Dieser Audi schleuderte in den Wald – der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Zu Redaktionsschluss war die Polizei noch zur Unfallaufnahme vor des Geschehens – der Audifahrer schwebt weiterhin in Lebensgefahr.