Unfall A9

30.11.2015(intv) Ein 51-jähriger BMW-Fahrer verursachte gestern Abend auf der Autobahn A9 in Richtung München einen Unfall. Höhe Appertshofen wurde der Mann von einer starken Windböe erfasst dabei verlor er die Kontrolle über den Pkw und schleuderte quer über die Fahrbahn. Dabei prallte er mehrmals in die Mittelplanke. Ein nachfolgender Audi-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und rammte in den BWM. Zwei Autos, die dem Unfall ebenfalls ausweichen wollten, stießen auch zusammen. Bei dem Unfall wurden vier Menschen leicht verletzt, ein Ersthelfer wurde mittelschwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 41.000 Euro.