Unfall A9

Denkendorf ( intv) Großes Glück im Unglück hatte gestern eine 51-jährige Autofahrerin auf der A9. Die Frau geriet mit ihrem Auto zwischen Denkendorf und Köschinger Forst vermutlich wegens eines Fahrfehlers ins Schleudern. Der PKW krachte gegen die Mittelleitplanke, schleuderte über alle drei Spuren nach rechts und überschlug sich mehrmals im Grünstreifen. Die Unfallverursacherin und ihr 14-jähriger Sohn wurde dabei mittelschwer verletzt und mussten ins Krankenhaus. Wie durch ein Wunder war kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Der entstanden Schaden liegt bei 10.000 Euro.