Unfälle in der Region

Beilngries/Eichstätt/Reichertshofen (intv) Ein Eichstätter ist gestern Abend mit seinem Mofa in ein parkendes Auto geprallt. Der 56-Jährige stürzte und verletzte sich schwer, unter anderem am Kopf. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls.
Schwer verletzt musste gestern auch ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt ins Krankenhaus geflogen werden. Ein anderer Autofahrer hatte den Mann in Beilngries beim Abbiegen übersehen. Die beiden Autos prallten zusammen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.
Keine Verletzungen, dafür eine kaputte Telefonleitung ist die Bilanz eines Unfalls in Langebruck. Eine 18-Jährige ist hier in einen Telefonmast gefahren. Der knickte um, so dass die Telefonleitung über der Straße hing. Zufällig kam ein Mitarbeiter der Telekom vorbei. Er durchtrennte das Kabel noch bevor die Feuerwehr anrückte. Die Langenbrucker mussten trotzdem für kurze Zeit auf ihre Telefonleitung verzichten.