Umfrage: Abgasversuche an Menschen

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks findet es „abscheulich“ und Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Aufklärung. Nachdem US-Ermittler im Zuge der VW-Abgasaffäre herausgefunden haben, dass Versuche an Affen gemacht wurden, soll es jetzt noch schlimmer kommen: Offenbar wurden auch Menschen gezielt Abgasen ausgesetzt. Die von VW, BMW und Daimler gegründete Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor soll eine „Kurzzeit-Inhalationsstudie mit Stickstoffdioxid bei gesunden Menschen gefördert“ haben. An einem Institut des Universitätsklinikums Aachen sollen 25 Personen untersucht worden sein, nachdem sie über mehrere Stunden Abgase eingeatmet hatten. Wir haben uns auf der Straße umgehört, was die Menschen davon halten.