U18-Wahlmobil zur Europawahl

Ingolstadt (intv) Nach der guten Resonanz zur U18-Wahl im Oktober bei der Landtagswahl dürfen minderjährige Jugendliche auch heuer wieder wählen. Anlass: die Europawahl. Am 17. Mai, gut eine Woche vor der offiziellen Wahl, dürfen die Unter-18-Jährigen ihre Stimme abgeben. Im Vorfeld tourt das neue U18-Wahlmobil des Stadtjugendrings durch die Region.

Mit dem Wahlmobil möchte der Stadtjugendring die Jugend informieren und sie ermutigen, ab dem 18. Lebensjahr von ihrer Stimme Gebrauch zu machen. Der Startschuss fiel heute, an einem der beiden Europatage. Bis 17. Mai ist das Wahlmobil im Einsatz und macht an vielen Schulen der Region Halt. Die ersten Stationen waren heute das Reuchlin-Gymnasium und die Fronhofer Realschule. Auf dem Fahrplan stehen neun weitere Schulen. Alle Stopps finden Sie auf der Homepage des Stadtjugendrings. Ihr Kreuzchen können die minderjährigen Wählerinnen und Wähler übrigens auch schon vor der Wahl beim Wahlmobil machen. Gerade die Themen Klimaschutz und Digitalisierung betreffen und interessieren die Jugend. Die U18-Wahl findet am 17. Mai in sieben Wahllokalen statt.