TSV Freystadt punktet gegen Neuhausen-Nymphenburg

Freystadt (intv) Es war ein bayerisches Badminton-Derby mit Hochspannungsfaktor. Der TSV Freystadt hatte vor der Begegnung als Tabellenachter einen Punkt Vorsprung auf den Tabellenneunten TSV Neuhausen-Nymphenburg. Und Platz 8 bedeutet Klassenerhalt. Entsprechend groß der Jubel der Zuschauer am Dienstag Abend in der Freystädter Mehrzweckhalle. Der 6:1 Sieg der Oberpfälzer gegen den Ligarivalen brachte drei wertvolle Punkte. Das Freystädter Team ging in Bestbesetzung an den Start. Allan Tai, ehemaliger malaiischer Nationalspieler, mit Wohnort Kuala Lumpur, konnte einen verdienten 3-Satz-Sieg gegen den bulgarischen Badmintonprofi Krasimir Jankov für sich vermelden, genau so wie finnische Olympiateilnehmerin Nanna Vainio gegen die ukrainische Meisterin Natalya Voytsekh. Der Klassenerhalt in der 1. Bundesliga bleibt für den TSV Freystadt, jetzt mit 4 Punkten Vorsprung auf den TSV Neuhausen, bei noch drei ausstehenden Spielen, in greifbarer Nähe.