Tötungsdelikt in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Tot und blutüberströmt – so hat am Montagabend ein Mann seinen 36-jährigen Kollegen in einem Schrebergarten zwischen Friedrichshofen und Gaimersheim gefunden. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln nun wegen eines Tötungsdelikts. Die Obduktion des Leichnams zeigte mehrere Stichverletzungen. Die Polizei geht deshalb von einem Gewaltverbrechen aus. Die Ermittlungsgruppe „Schrebergarten“ wurde eingerichtet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Der Ingolstädter Schichtleiter war am Montag nicht zur Arbeit erschienen. Das fand der Kollege sonderbar und machte sich auf die Suche.