Teurer Radweg zwischen Paulushofen und Beilngries

Der Paulushofener Berg ist seit dieser Woche wieder gesperrt. Schon vergangenes Jahr wurde entlang der Strecke zwischen Beilngries und Paulushofen gerodet und die Felsen gesichert.
Jetzt führt das staatliche Bauamt eine weitere aufwendige Maßnahme durch, es entsteht ein Geh-und Radweg. Seit gestern ist die B299 für Autofahrer gesperrt. Ein langgehegter Wunsch der Paulushofener geht endlich in Erfüllung, eine Anbindung an den Altmühlradweg. Doch der Spaß ist nicht ganz billig.