Suchaktion nach Unfallflucht

Ein schwerer Unfall in Ingolstadt hat heute Nacht Polizei und Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Vom Unfallversucher fehlte nämliche jede Spur. Passiert ist der Unfall kurz nach Mitternacht auf der Niederstimmer Staße. Dort kam ein Autofahrer von der Straße ab, sein Auto überschlug sich mehrmals und blieb total demoliert in einem Feld liegen. Da sich der Fahrer bereits aus dem Staub gemacht hatte, wurde gleich mit einem Hubschrauber samt Wärmebildkamera gesucht. Einige Zeit später konnte der 17-Jährige dann in seiner Wohnung gefunden werden. Die Polizisten fanden gleich drei Gründe, für seine überstürzte Flucht. Er hat keinen Führerschein, war betrunken unterwegs und er hatte sich verbotenerweise das Auto geschnappt. Auf ihn warten jetzt gleich mehrere Anzeigen.