Sturmtief Friederike

18.01.2018 (intv) Noch einmal guten Abend zur Donnerstagsteleschau.
Mit Böen um die 80 Stundekilometer ist das Sturmtief Friederike heute Nachmittag über die Region gefegt. Größere Schäden oder Verletzte hat es bislang nicht gegeben. Zahlreiche Straßen waren wegen umgestürzter Bäume vorüberhend gesperrt. Darunter die B 300 bei Geisenfeld, Straßen bei Sandizell, bei Altmannstein, bei Gerolsbach oder in Ingolstadt Mailing. In Gachenbach fiel ein Baum auf eine Stromleitung, in Königslachen wehte der Wind eine Straßenlaterne um. Im Stadtgebiet Ingolstadt flog ein Bauzaun auf die Straße. Auch im Fernverkehr der Deutschen Bahn fahren die Züge wegen des Sturmtiefs langsamer, es kommt zu Verspätungen. An dieser Stelle sagen wir herzlichen Dank an all die freiwilligen Helfer – vor allem die Feuerwehrfrauen und Männer, die dafür sorgen, dass wir schnell wieder überall durchkommen.