Sturm in der Region

29.10.2017 (intv) In Norddeutschland hat Sturmtief Herwart für Ausnahmezustand gesorgt. Straßen sind dort überflutet und der Bahnverkehr eingestellt. Hier in der Region ist der Sturm glimpflicher abgelaufen. Die Integrierte Rettungsleitstelle in Ingolstadt zählte in der Region insgesamt 40 Einsätze vor allem wegen umgestürzter Bäume. Schwerpunkt war der Landkreis Eichstätt. Dort waren am Vormittag 25 Orte rund eine halbe Stunde lang ohne Strom, weil Bäume in die Hochspannungsleitung gefallen waren. Menschen kamen in der Region durch den Sturm nicht zu Schaden.